Methoden

Gestalttherapie

Gestalttherapie fördert die Selbstwahrnehmung und arbeitet im Hier und Jetzt. Sie eignet sich gut, um die Sprache körperlicher Symptome zu entschlüsseln und in Kontakt mit dem inneren Kind zu treten, um darüber den eigenen Bedürfnissen besser gerecht werden zu können.

 

Gestalt- und Psychodramatherapie bieten sich an, um innere und äussere Konflikte, Ängste, Wünsche, Hoffnungen und Träume anzuschauen.

Psychodrama

Mit Hilfe des Psychodramas werden innere Konflikte im Außen dargestellt, um sie sichtbar und veränderbar zu machen. Es ist eine handlungsorientierte Methode, die die Möglichkeit zur Selbstreflexion und zum Betrachten einer Situation "von Außen"

bietet.

 

Gestalt- und Psychodramatherapie eignen sich, um Konflikte, Ängste, Wünsche, Hoffnungen und Träume anzuschauen.

Familienstellen

Mit Hilfe des Familienstellens sollen Dynamiken innerhalb von Systemen (Familie, Arbeitsteam...) deutlich werden und Verstrickungen gelöst werden, indem eine gesunde Ordnung wieder hergestellt wird, in der jeder seinen Platz findet.

Dies geschieht im Rahmen von

 

Einzeltherapie,

Paarberatung,

Familienberatung,

Gruppentherapie.

____________________________________________________________________

Ebenso arbeite ich mit Elementen der Körperpsychotherapie, der Hypnotherapie sowie der Gesprächstherapie.